+++   21.08.2019 Schnupperstunde Power-Yoga  +++     
     +++   14.09.2019 111 Jahre MTV Freiheit  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Archiv 2006

Formtest für Freiheiter Triathleten

7.1.2006

Beim diesjährigen Herzberger Juesseelauf starteten am ersten Januarwochenende die Triathleten des MTV Freiheit auf der 5200m langen Laufstrecke.
Das Rennen am Jahresanfang liegt lange vor der eigentlichen Wettkampfsaison der Triathleten und war somit eine willkommene Überprüfung des bisher erreichten Trainingsniveaus während der Wintermonate.
Dabei bestätigten die Junioren Kevin Barkow (Platz 2, Jun. A) und Christoph Ortlepp (Platz 2, Jun. B) einmal mehr ihr hohes Leistungspotenzial im Ausdauersport mit Plazierungen auf dem Siegerpodest.
Die in der Seniorenklasse M40 gestarteten Athleten Hans-Henning Bade (Platz 11), Torsten Barkow (Platz 7) und Frank Berner (Platz 8)  sowie Karsten Ortlepp (Platz 7 in  AK M45), zeigten mit ihren Laufergebnissen eine ausgezeichnete Fitness und gute Vorbereitung für die bevorstehende Triathlonsaison.

Besuch beim Feuerwerk der Turnkunst

15.1.2006

Eine große Gruppe aktiver und passiver Sportler und Sportlerinnen besuchte das Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig. Mit Wochenendticket per Bahn ging es für die meisten ganz entspannt nach Braunschweig, wo alle von den Darbietungen der Künstler restlos begeistert waren.

Vorbestellungen für das Feuerwerk der Turnkunst 2007 nimmt Monika Schramm entgegen (Tel. 2957).

Qualifikation für Kreispokal

5.2.2006

Die I. Schülermannschaft des MTV Freiheit qualifizierte sich überraschend mit Jan Diemann, Cevin Bierhance und Dennis Rieke für die nächste Runde im Kreispokal. In einem sehr knappen Spiel besiegten sie den TTC GW Herzberg mit 5:4. Besonders erfreulich war die Leistung von Jan Diemann, der seine drei Einzel gewinnen konnte.
Die I. Jugend des MTV Freiheit hatte zu Beginn der Rückserie den MTV Goslar zu Gast. Die Freiheiter bekamen kein Bein an den Boden und verloren glatt mit 0:7. Dass zwei Stammspieler fehlten, hatte mit der Leistung wenig zu tun. 
Besser machte es die II. Jugend des MTV Freiheit, die den TTK Gittelde - Teichhütte empfing. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Lars Böller, Timo Kunzendorff, Hendrik Schröder und Kim Behrens siegte der MTV mit 7:1.
Die I. Herrenmannschaft hatte mit dem SuS Tettenborn keine Probleme und setzte sich mit 9:2 durch. Die Punkte für den MTV Freiheit holten im Doppel Torsten Nickel/ Sven Schumann, Thomas Johannes/ Eugen Müller sowie Stephan Beer/ Dennis Müller und im Einzel Johannes (2), Nickel, Schumann, Eugen Müller und Stephan Beer. 

Anfängermannschaft auf Meisterschaftskurs

Februar 2006

 

 

 

 

 

Die II. Schüler des MTV Freiheit führt weiterhin die Tabelle der Anfängerstaffel an. In der Aufstellung Alexander Klages, Marcel Pfitzmann, Massimo Caparelli, André Zlamal und Dennis Plaumann besiegten die Freiheiter den TTC GW Hattorf IV und den TTC PeLaKa jeweils mit 7:0.
Die II. Jugend zeigt sich ebenso erfolgreich und schlug den TTC GW Herzberg II und den MTV Gittelde mit 7:0. Für die deutlichen Siege sorgten Lars Böller, Timo Kunzendorff, Hendrik Schröder, Kim Behrens und Cevin Bierhance als Ersatz aus der Schülermannschaft. 
Die I. Herren verlor gegen den TSV Hammenstedt unerwartet mit 7:9. Ein Grund dafür war sicherlich, dass der MTV im oberen Paarkreuz kein Punktgewinn verzeichnen konnte. Am darauf folgenden Spieltag war der Schreck vom Vortag bereits vergessen, die I. Herren zeigte sich wieder topfit und schlug den Tabellenführer TSV Wachenhausen überraschend deutlich mit 9:3.

Neuer Jugendwart und zahlreiche Ehrungen

 

24.2.2006

Am 24.2.2006 fand die Ordentliche Hauptversammlung des MTV Freiheit statt. Nach der Ehrung der Kinder, die das Sportabzeichen errungen haben, sprach Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann ein Grußwort und betonte, wie wichtig die Vereine für den Zusammenhalt in der Freiheit sind.
Der 1. Vorsitzende Klaus Dragun berichtete von einem ereignisreichen Sportjahr mit zahlreichen Veranstaltungen. 
Tolle Stimmung beim Kinderfasching

 

28.2.2006

Tolle Stimmung herrschte am Faschingsdienstag in der Turnhalle. Etwa. 40 Kinder und ihre Mütter waren der Einladung zum Faschingsturnen gefolgt, und so tobte eine bunte Schar von Engeln, Zauberern, Feuerwehrleuten und Prinzessinnen durch die Halle. Zu heißer Musik vergnügten sich die Kleinen an  den vielen Turnstationen oder tanzten und spielten gemeinsam mit den Übungsleitern Christa Werner, Irmgard Franz und Monika Schramm.
Neue Mädchentanzgruppe

8.5.2006

Seit dem 8. Mai bietet Tanja Römermann eine Tanzgruppe für Mädchen von 6 - 9 an. Sie möchte mit den Mädchen tänzerische Übungen machen und gemeinsam mit ihnen Tänze erarbeiten.

15 Mädchen sind immer dabei, wenn es darum geht, sich zu Musik zu bewegen und zwischendrin ein wenig zu spielen!

Beachvolleyball-Saison eröffnet

13.5.2006

14 Jugendliche, 4 Erwachsene und ein Kind folgten am 13.5.2006 dem Aufruf zum Arbeitseinsatz und richteten den Beachvolleyballplatz für die Sommersaison her. Nach erfolgreicher Arbeit reichte es gerade noch für ein Probespiel, bevor ein Gewitter alle fleißigen Helfer vom Platz vertrieb.
Neue Walking-Gruppe

13.6.2006

Ab sofort gibt es eine neue Walking-Gruppe. Sie trifft sich dienstags um 18.30 Uhr am Beachvolleyballplatz auf den Freiheiter Höhen.
600.  Mitglied willkommen geheißen

21.6.2006

Mit Freude konnte der Vorsitzende des MTV Freiheit, Klaus Dragun, ein Geschwisterpaar im Verein willkommen heißen: Monika und Robin Sochacki sind das 599. und 600. Mitglied im MTV Freiheit. Er überreichte ihnen während der Übungsstunde „Wassergewöhnung“ aus diesem Anlass ein kleines Geschenk. „Ihr Kinder seid die Zukunft des Vereins!“ betonte er. Er sehe es als positives Zeichen, dass der Mitgliederrückgang der letzten Jahre gestoppt und ein Aufwärtstrend zu beobachten sei. Gerade im Kinderbereich sei das Interesse wieder gestiegen, wie auch die gut funktionierende Kindertanzgruppe zeige. Er konnte sich davon überzeugen, dass bei der Wassergewöhnung ein reger Betrieb herrschte. Mindestens 30 Kinder von zwei bis sieben lernten hier das Element Wasser spielerisch kennen, gut behütet von den aufmerksamen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, und offensichtlich mit großem Spaß. Ziel der Wassergewöhnung ist die Hinführung zu den Schwimmprüfungen Seepferdchen und Freischwimmer. Wer den geschafft hat, darf zum Schwimmtraining der „Großen“ am Mittwoch von 18.00 – 19.30 Uhr im Aloha wechseln.
Workshop  

1. Juli 2006

Am 1. Juli 2006 fand ein Workshop zur Vorbereitung des Vereinsjubiläums 2008 statt. Eingeladen waren alle, die mit Ideen zur Gestaltung des Jubiläums beitragen wollen. es kamen etwa 30 Personen.
Es wurden Ideen gesammelt und überlegt, was durchführbar ist. Im Anschluss wurden drei Arbeitskreise gebildet, die sich mit der Sportwoche, der Festzeitschrift und einem Kommers beteiligt.

Wer Lust hat, sich an der Vorbereitung des Jubiläums zu beteiligen, melde sich bitte bei einem der Vorstandsmitglieder.

Beach-Volleyball-Turnier

15.7.2006

Der MTV Freiheit e.V.  veranstaltete am Samstag, 15. Juli 2006, das 3. Beach - Volleyball Turnier  für Schüler und Jugendliche der Jahrgänge 1988 und jünger.
Gespielt wurde auf den beiden Beachfeldern des  Sportplatzes auf den Freiheiter Höhen.  

Ergebnisse:
männliche Jugend
1. Platz Dominic Haase / Jakob Jurk
2. Platz Tobias Leunig / Nils Vollbrecht
3. Platz Tobias Bierwirth / Lennart Last
4. Platz Sebastian Knoth / Jan Rathmann

Jugend mixed
1. Platz Julia Dobroschke / Kai Brinkmann
2. Platz Alexander Dobroschke / Sarah Weinbecker

weibliche Jugend
1. Platz Kira Stricker / Nora Krippendorff

Sommerfest

16.7.2006

Auch in diesem Jahr lud der MTV Freiheit wieder zum großen Sommerfest auf den Freiheiter Höhen ein. Den ganzen Tag über gab es ein buntes Programm, das deutlich machte, welch vielfältiges Angebot es gibt.  Es ging los mit einer Wanderung und einer Walking-Tour, gleichzeitig wurde auf der Beach-Volleyballanlage ein Turnier ausgetragen, an das sich ein Beachsoccer-Turnier anschloss. Für die Kinder war ein bunter Spiele-Parcours aufgebaut, außerdem wurden ein Seniorentest, eine Schnupperstunde Seniorengymnastik und eine Schnupperstunde BOP angeboten.
Höhepunkt des Programms nach der Sportabzeichenverleihung  war der erste Auftritt der neuen Kindertanzgruppe. Mit Übungsleiterin Tanja Römermann führten sie ihre ersten Tänze vor, bejubelt und beklatscht von Eltern, Großeltern und vielen anderen Vereinsmitgliedern.

Ein buntes Sommerfest mit strahlendem Sonnenschein, das mehr Besucher verdient hätte! 

Wilhelm-Oehlkerslauf

16.9.2006

 

25 Läufer und Läuferinnen aus verschiedenen Vereinen der näheren und weiteren Umgebung nahmen am Samstag am 17. Wilhelm-Oehlkers-Gedächtnislauf "Rund um die Freiheiter Höhen" teil und liefen Strecken zwischen 5000 m und 15.000 m. So war der Volkslauf eine familiäre Veranstaltung. Bei schönstem Spätsommerwetter konnten alle Starter ihre Strecken in guten Zeiten bewältigten und äußerten sich bei der Siegerehrung positiv zur guten Streckenführung und perfekten Organisation. 
Jüngster Teilnehmer war Tobias Friedrichsen, Jg 97, von der LG Osterode. Er lief die 5000 m in 22:43 Minuten. Die vier Schnellsten auf der 5000 m-Strecke kamen kurz hintereinander ins Ziel. Roland Friedrichsen von der LG Osterode siegte mit 18:10, gefolgt von Bernhard Jünemann vom LT Gütersen mit 18:35 und Klaus Brüggemeyer von der LG Göttingen mit 18:41. Cathrin Cronjäger von der LG Osterode war mit 19:22 die schnellste Frau.
Auf den 10.000 Metern kam Thomas Borowka von der Lauf Line Göttingen mit 35:07 als Erster ins Ziel, gefolgt Kevin Barkow vom MTV Freiheit mit 39:07 und Uwe Lowin von Uwes Lauftreff mit 39:22. 
Auf der anspruchsvollen 15.000 m - Strecke siegte bei den Frauen Mareike Kremmling von der LG Osterode in 1:19:11 und bei den Männern Uwe Scheeler von der Lauf Line Göttingen in1:18:57.

Duathlon

17.9.2006

Freiheit (au) Am Sonntag gehörten die Freiheiter Höhen den Duathleten. Der MTV Freiheit hatte eingeladen zum 7. Schüler-Duathlon und 5. Cross-Duathlon. Der Wettergott meinte es gut mit viel Sonnenschein, so dass die Radstrecke über den Röddenberg ins Bremketal und auf der anderen Talseite zurück und auch die Laufstrecke über den „Grünen Weg“, die als echte Cross-Strecken hohe Ansprüche an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten, von ihnen als positive Herausforderung empfunden wurden. 
Die ersten der 18 Teilnehmer des Cross-Duathlon kamen nach knapp 1 1/4  Stunden ins Ziel, nachdem sie einmal 5000 und einmal 2500 Meter gelaufen und dazwischen 20 km Rad gefahren waren. Sieger war Carsten Eggeling vom VFL Wolfsburg, dicht gefolgt von Matthias Bode vom KSV Baunatal, der beim Laufen noch geführt hatte, sich beim Radfahren aber überholen lassen musste. Dritter wurde Mirko Jürgens vom MTV Freiheit, der mit 1:25:15 fast 10 Minuten später ins Ziel kam.
Alle Strecken waren mehrfach zu fahren bzw. zu laufen, so dass die zahlreichen Zuschauer sowohl auf den Freiheiter Höhen als auch an der Radstrecke die Wettkämpfer mehrfach zu sehen bekamen. Sie zollten den „harten“ Teilnehmern viel Beifall und Respekt, denn es war für jeden Laien zu sehen, dass dieser Wettkampf den Sportlern viel abverlangte.
Reichlich Beifall bekamen auch die Schülerinnen und Schüler, die im Vorfeld des Cross-Duathlons am 7. Freiheiter Schüler-Duathlon teilnahmen. Die 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften eifrig um die Ränge. 12 Schüler und vier Schülerinnen bis 10 Jahre gingen an den Start und bewältigten die Strecken (300 m Laufen – 1000 m Radfahren – 300 m Laufen) in Zeiten von knapp 5  bis 7 Minuten. Schnellster der Jungen war Lucas Eggeling vom VFL Wolfsburg in 4:42 vor David Hühne von der TG LaPeKa und Nick Dombert vom FC Windhausen. Als schnellstes Mädchen setzte sich Fabienne Hahn von der TG LaPeKa mit 5:34 durch vor Marie Schubert und Lisa Sophie Meier vom FC Windhausen.
Die Älteren mussten 1000 m Laufen – 5000 m Radfahren – 1000 m Laufen bewältigen. Unter den zehn Schülern bis 14 Jahre war Frederic Hahn von der TG LaPeKa mit 24:21 Sieger vor Robert Bühre vom TSV Bokeloh und Max Winkelmann. Bei den Schülerinnen setzte sich Julia Klingsöhr vom FC Windhausen mit 27:59 gegen ihre Vereinskameradin Tedda Krohn durch. 

Tischtennis im September
Guter Start für die I. Jugend

Der MTV Freiheit startet mit zwei Jugend- und einer Schülermannschaft in die neue Saison. Die I. Jugend erwischte mit 3 Siegen einen sehr guten Start in der Bezirksklasse Süd. In der Aufstellung Lennart Last, Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff hatte man keine Probleme gegen den SV RW Obernfeld (7:1) und den TTC Göttingen (7:2). Auch gegen die Gäste vom VfR Langenhagen konnten sich die Freiheiter mit 7:1 behaupten. Damit führen sie die Tabelle mit 6:0 Punkten an und haben gute Chancen auf die Herbstmeisterschaft.  
Die II. Jugend hatte in der Kreisliga dagegen mehr zu kämpfen. Hendrik Schröder, Kim Behrens, Cevin Bierhance und Dennis Rieke kamen über eine 4:7- Niederlage gegen den TTK Gittelde- Teichhütte nicht hinaus. Auch beim TTC GW Hattorf III gab es nur 4 Punkte für den MTV, wobei einige Spiele erst im 5. Satz an die Gastgeber gingen.
Die Schülermannschaft startet in der Kreisliga ausgeglichen in die neue Saison. In der Aufstellung Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli und Dennis Plaumann trat die Mannschaft beim SV RW Hörden an und musste sich mit 4:7 geschlagen geben.
Besser lief es gegen den TTK Gittelde- Teichhütte. Der Nachwuchs des MTV führte nach den Eingangsdoppeln und der ersten Einzelrunde mit 4:2 durch die Punkte von Klages/ Plaumann und Schuler/ Caparelli im Doppel sowie Klages und Caparelli im Einzel. Den knappen Vorsprung hielten die Freiheiter bis zum Ende und machten durch Klages, Schuler und Schuler/ Caparelli im Schlußdoppel den 7:5- Erfolg perfekt.
Die I. Herren des MTV Freiheit startet mit einem unerwartet deutlichen 9:0- Erfolg gegen den TTK Gittelde/ Teichhütte in die neue Saison. Dafür sorgten Thomas Radomsky, Torsten Nickel, Sven Schumann, Nils Wille, Eugen Müller und Stephan Beer in einer geschlossen guten Mannschaftsleistung in der 2. Bezirksklasse.
Die II. Herren empfing den TTC Lonau in der 1. Kreisklasse. Schon nach den Eingangsdoppeln und der ersten Einzelrunde lag die Mannschaft mit 3:6 hinten, da sich nur Rainer Rothenberg/ Bernd Patzer im Doppel sowie Patzer und Michael Henneck im Einzel durchsetzen konnten. Anschließend punktete Rothenberg, aber es reichte diesmal nicht, die 4:9- Niederlage zu verhindern. Ein Lob geht an den Nachwuchsspieler Lars Böller, der seinen ersten Einsatz in einer Herrenmannschaft gut gemeistert hat, auch wenn er sich in beiden Spielen im 5. Satz geschlagen geben musste. 

Sonntagswanderung im Arboretum

8.10.2006

Die Sonntagswanderung des MTV Freiheit im Oktober führte ins Arboretum Bad Grund. Unter der sachkundigen Führung von Hans-Jürgen Kreuzkam, der das Arboretum  mit geplant und aufgebaut hat, erkundeten etwa 20 MTV'ler das grüne Paradies. Sie erfuhren viel über die Bäume und Sträucher, die im Arboretum zu sehen sind, hörten aber auch, welche Idee hinter diesem besonderen Stück Wald steht und welche Erfahrungen die Forstleute hier gemacht haben.

Für alle Teilnehmer eine sehr interessante Tour!

Tischtennis im Oktober:
Ortsderby gegen PeLaKa unentschieden 

In der 2. Bezirksklasse empfing die I. Herren des MTV Freiheit den TTC PeLaKa. Bereits nach den Eingangsdoppeln stellte sich heraus, dass dies ein schweres Spiel werden würde. Torsten Nickel und Sven Schumann setzten sich gegen das Doppel Kronjäger/ Fromme durch, dagegen mussten sich Thomas Radomsky und Eugen Müller gegen das Doppel 1 der Gäste Bönder/ Friedmann in 5 Sätzen geschlagen geben. Nils Wille und Stephan Beer punkteten gegen Lange/ Regenhardt in 5 Sätzen.
In den Einzelrunden zeigte sich, dass der TTC im oberen Paarkreuz deutlich stärker war, denn nur Nickel konnte einmal punkten. Dafür holten die Freiheiter im mittleren Paarkreuz 2 Punkte durch Sven Schumann und Nils Wille. Im unteren Paarkreuz war der MTV überlegen, Stephan Beer gewann beide Spiele und Eugen Müller eins.
Somit gingen die Freiheiter mit einer 8:7- Führung in das alles entscheidende Schlussdoppel. Torsten Nickel und Sven Schumann konnten sich gegen das Doppel 1 der Gäste nicht durchsetzen. So endete das Spiel unentschieden, womit beide Mannschaften zufrieden sein können. Die Partie zeichnete sich durch erstklassige Ballwechsel, hohe Kampfbereitschaft und viele knappe Sätze aus, die oft erst in der Verlängerung entschieden werden konnten.  
Die II. Herren wartet immer noch auf ihre ersten Punkte. Dennis Müller, Rainer Rothenberg, Gerhard Häfner, Bernd Patzer, Lars Böller und Michael Henneck kamen über ein 6:9 in der 1. Kreisklassen gegen den TTK Gittelde- Teichhütte nicht hinaus. 
Die I. Jugend führt mit Lennart Last, Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff nach einem deutlichen 7:0- Sieg gegen den TTC GW Hattorf II die Tabelle der Bezirksklasse mit 10:0 Punkten weiterhin an.
Die II. Jugend punktet mit Hendrik Schröder, Kim Behrens, Cevin Bierhance und Dennis Rieke beim TTG Zorge - Wieda mit 7:2. Nicht so erfolgreich lief es gegen den TTC Osterhagen. Nach einigen knappen Spielen verlor der MTV Freiheit mit 5:7.
Die Schülermannschaft  verlor ebenfalls mit 5:7 gegen den TTC GW Hattorf. Besser machte es der Nachwuchs gegen den TTC PeLaKa. Alexander Klages, Massimo Caparelli, Andre Zlamal und Sascha Lowin setzten sich mit 7:1 durch und stehen damit in der Tabelle auf einem erfreulichen 4. Platz. 

Tanzmädchen mit großem Auftritt

Im Rahmen der Orientalischen Nacht im Freiheiter Hof hatten auch die Tanzmädchen des MTV Freiheit einen großen Auftritt. Sie erfreuten mit ihrem Liebreiz das gesamte Publikum.
2. Jubiläums-Workshop

Am 4. 11.2006 fand der zweite Workshop zum Vereinsjubiläum des Jahres 2008 statt. Die beim ersten Workshop gebildeten Arbeitskreise hatten erste Ideen gesammelt, die jetzt im großen Kreis vorgestellt wurden.

Das nächste Treffen ist für den 20.1.2007 geplant

Trikotspende
November 2006

Einen kompletten Satz neuer Trikots spendete jetzt die Firma Intersport Stricker für die Volleyballabteilung des MTV Freiheit. Der Verein bedankte sich mit einem Blumenstrauß für die großzügige Zuwendung.

Laternenumzug

 

Am 7. 11.2006 fand der traditionelle Laternenumzug für alle Kinder des MTV Freiheit statt. Es ging los auf dem Parkplatz am Eingang zur Königsgasse. Von dort aus ging es mit den bunten Laternen die Freiheit hinauf bis zum Hof der Familie Werner, wo nach dem gemeinsamen Singen Kinderglühwein und Würstchen auf die Kinder warteten.

Neuer Termin für Walking-Treff Der Abend-Walking-Treff findet ab 13.11.2006 jeden Montag von 18.00 - 19.00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Sportplatz auf den Freiheiter Höhen. Ansprechpartnerin ist Christa Dobroschke, Tel.3918

Tischtennis im November

I. Jugend weiterhin vorn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülermannschaft des MTV Freiheit schickte den TTC Förste mit 7:3 wieder nach Hause.   Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli und Andre Zlamal mussten sich durch einige 5- Satz Spiele kämpfen, behielten am Ende jedoch die Oberhand und stehen damit auf Platz 4 der Tabelle.
Nach der Pause durch die Herbstferien bescherte die I. Jugend dem TSV Immingerode seine erste Niederlage. Mit 7:2 kamen Lennart Last, Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff wieder zurück und führen somit die Tabelle der Bezirksklasse weiter an. 
Die I. Herren trat in der 2. Bezirksklasse beim TSV Wachenhausen an, der bisher ungeschlagen ist. Daran konnten die Freiheiter auch nichts ändern und kamen über 4 Punkte durch das Doppel Stephan Beer/ Nils Wille und die Einzelerfolge von Thomas Radomsky, Sven Schumann und Stephan Beer nicht hinaus. Gegen den TTC Hattorf II lief es dagegen besser. Mit einem 9:2- Erfolg im Gepäck und einer geschlossen guten Mannschaftsleistung kam die I. Herren zurück. Auch im nächsten Pflichtspiel gegen den TSV Wulften war der MTV Freiheit überlegen, was das Ergebnis von 9:0 zeigt. 
In eigener Halle empfing man den TSV Langenholtensen II. Durch die Verletzung des an Postion 2 spielenden Torsten Nickel und das Fehlen eines weiteren Stammspielers musste der MTV in ungewohnter Aufstellung starten. Einige Spiele endeten erst im 5. Satz; leider nicht zu Gunsten der Freiheiter, die sich am Ende mit einer 2:9 Niederlage geschlagen geben mussten. Lobenswert war der Einsatz des Jugendersatzspielers Torben Last. Er verlor zwar in 5 Sätzen gegen einen guten Spieler der Gäste im mittleren Paarkreuz, zeigte jedoch eine ausgesprochen starke kämpferische und taktische Leistung.
Im Bezirkspokal unterlagen Schumann, Wille und Beer dem MTV Markoldendorf knapp mit 4:5.
Für die II. Herren läuft es in der 1. Kreisklasse weiterhin nicht gut. Beim TTC Herzberg III konnten die Freiheiter nichts ausrichten und verloren mit 3:9. Das relativ klare Endergebnis spiegelt hier jedoch nicht den Spielverlauf wieder, denn 5 Spiele konnten erst im 5. Satz entschieden werden, jedoch keins für den MTV.

Trikotspende

Einen kompletten Satz neuer Trikots spendete jetzt das Hotel Zum Röddenberg  für die 1. und 2. Tischtennis-Herrenmannschaft  des MTV Freiheit. Der Verein bedankte sich  für die großzügige Zuwendung.

Sonntagswanderung

Am Sonntag, dem 3.12.2006, wurde die Reihe der Sonntagswanderungen des MTV Freiheit fortgesetzt mit einer Wanderung auf dem Panoramaweg in Sieber.
Bei wunderschönem eher vorfrühlingshaften als weihnachtlichem Wetter genossen einige Wanderer den wenig anstrengenden, aber aussichtsreichen Weg.

Die nächste Sonntagwanderung findet am 14.1.2007 statt.

Tischtennis im Dezember

I. Jugend auf Meisterschaftskurs

 

Die I. Jugend schaffte in der Bezirksklasse drei Siege in Folge. Lennart Last, Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff besiegten den Dasseler SC und den TSV Langenholtensen jeweils mit 7:0. Gegen die SG Rhume kehrten die Jungs mit einem 7:1- Erfolg im Gepäck zurück und führen damit die Tabelle mit 18:0 Punkten weiter an.  
Die Schülermannschaft trat beim TTC Hattorf ohne die Nummer 1 an und schaffte trotzdem einen relativ deutlichen 7:3- Erfolg durch die Punkte von Patrick Schuler/ Massimo Caparelli und André Zlamal/ Dennis Plaumann im Doppel sowie Schuler, Caparelli, Zlamal und Plaumann (2) im Einzel. Beim TTC GW Herzberg II lief es mit 7:1 noch besser. Keine Chance dagegen hatte der MTV Freiheit gegen den Tabellenführer, ebenfalls aus Herzberg und musste sich mit 0:7 geschlagen geben. 
Für die II. Jugend könnte es in der Kreisliga etwas besser laufen. In eigener Halle empfing die Mannschaft den SV RW Hörden. Die Eingangsdoppel verliefen ausgeglichen, das Doppel Hendrik Schröder/ Cevin Bierhance punktete. Die nächsten drei Einzel gingen relativ unglücklich jeweils im 5. Satz an die Gäste. Hendrik Schröder konnte sich in der 2. Runde noch mal durchsetzen, aber eine 2:7- Niederlage nicht verhindern. Gegen den TTC Osterhagen II konnten sich Hendrik Schröder, Cevin Bierhance, Dennis Rieke und Ersatzspieler Alexander Klages erfolgreich mit 7:2 durchsetzen.  
Die I. Herren beendet die Hinrunde in der 2. Bezirksklasse mit einem guten 3. Tabellenplatz. In der Aufstellung Thomas Radomsky, Torsten Nickel, Sven Schumann, Nils Wille, Eugen Müller und Stephan Beer gelangen drei Siege in Folge. Der MTV Freiheit kehrte aus Förste mit einem 9:6 zurück, in Zorge gelang ein 9:7 und den TSV Edesheim besiegte man deutlich mit 9:3. Hervorzuheben ist die Leistung von Stephan Beer, der in der gesamten Hinrunde nur ein Einzel im unteren Paarkreuz verloren hat.
Die II. Herren steht mit Dennis Müller, Rainer Rothenberg, Bernd Patzer, Gerhard Häfner, Lars Böller, Michael Henneck und Gerhard Bierhance in der 1. Kreisklasse weiter auf dem abstiegsgefährdeten 9. Platz. Nach einem 9:7- Erfolg gegen den SV RW Hörden gab es eine 7:9- Niederlage beim TTV Scharzfeld. Ein Manko waren sicherlich die Doppel, die alle drei an die Gastgeber gingen und auch beim Stand von 7:8 musste sich das Schlußdoppel der Freiheiter in 5 Sätzen geschlagen geben. Wenige Chancen hatte der MTV Freiheit gegen den TTC Förste und den TTC Hattorf IV (jeweils 4:9). 

Nikolausturnen

17.12.2006

Am 17.12.2006 fand das Nikolausturnen des MTV Freiheit in der oberen Turnhalle auf den Freiheiter Höhen statt. Ein gemütlicher Nachmittag mit viel Musik und Sport. Christa Werner führte durch das bunte Programm: Die Tanzmädchen um Tanja Römermann mit einem tollen Tanz, die Sportler der Donnerstagsgruppe mit Akrobatik, die Vorschulkinder und Kinder der Eltern-und-Kind-Gruppe mit einem Mitmachtanz und die Inliner-Fahrer mit buntem Parcours. Am Ende kam  der Nikolaus und belohnte die jungen Sportler mit einem kleinen Geschenk. 
Das Nikolausturnen ist der Jahresabschluss für alle Kindersportgruppen; in der letzten Woche vor Weihnachten finden keine Sportstunden mehr für sie statt.

 

Dezember 2006+

I. Jugend feiert Meisterschaft
Die I. Jugend des MTV Freiheit kann sich über den Meistertitel in der Bezirksklasse Süd freuen. Nachdem die Freiheiter auch den TTC GW Hattorf deutlich mit 7:1 geschlagen haben, beenden sie die Saison mit einer geschlossenen und überzeugenden Mannschaftsleistung als ungeschlagener Tabellenführer. Lennart und Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff haben sich den Aufstieg in die Bezirksliga gesichert. 
Beeindruckend sind auch die Einzelergebnisse, denn die Geschwister Last haben jeweils nur ein Einzel verloren und waren im Doppel mit 10:0 Spielen nicht zu bezwingen. Auch Christian Henze hat nur ein Einzel abgeben müssen und glänzt mit einem Spielverhältnis von 11:1. Das Ergebnis von Timo Kunzendorff kann sich mit 7:2- Spielen ebenso sehen lassen. 

Auf dem Foto zu sehen v.l.: Torben Last, Timo Kunzendorff, Lennart Last, Christian Henze