+++   11.12.2019 Yoga-Kurs  +++     
     +++   15.12.2019 Nikolausturnen  +++     
     +++   23.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
     +++   24.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
     +++   25.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Archiv 2007

Vereinsjubiläum 2008

Motto gesucht

7.1.2007

Im Jahr 2008 begeht der MTV Freiheit sein 100-jähriges Vereinsjubiläum. Die Vorbereitungen dafür sind angelaufen. Nun sucht der Verein ein Motto für das Jubiläum. Dafür schreibt er einen öffentlichen Wettbewerb aus und bittet um Vorschläge für einen möglichst einprägsamen Wahlspruch, der das Jubiläumsjahr begleiten wird.
Der NTB hat den Slogan „Wir bewegen Niedersachsen“ gewählt, und der TSV Schwiegershausen stellte sein 100-jähriges Vereinsjubiläum 2006 unter die Devise „Wir halten Schwiegershausen in Schwung“. Wie könnte die Devise des MTV Freiheit lauten? Kreative und originelle Ideen sind gefragt! 
Beteiligen kann sich jeder, egal ob er in irgendeiner Weise mit dem MTV Freiheit verbunden ist oder nicht.
Vorschläge sollen bis zum 15.2.2007 an den MTV Freiheit gehen, und zwar an Schriftführerin Christine John, per Post in die Heinrich-Heine-Straße 22, 37520 Osterode oder per Email an . Wichtig ist die Angabe der Absenderadresse.
Der Festausschuss wird einen der eingegangenen Vorschläge auswählen und im Rahmen der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 23.2.2007 bekannt geben.    
Als Preis für den besten Vorschlag gibt es zwei Karten für das Feuerwerk der Turnkunst 2008 oder wahlweise zwei Tageskarten für das ALOHA Osterode. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird benachrichtigt.

Wettbewerb um

das Motto läuft!

21.1.2007

 

Die Freiheiter sind kreative Menschen! Der Wettbewerb um das Motto des Jubiläumsjahres läuft, und es sind bereits einige Vorschläge eingegangen. Bis zum 15.2.2008 können Vorschläge eingereicht werden an Schriftführerin Christine John, per Post in die Heinrich-Heine-Straße 22, 37520 Osterode oder per Email an . Die Zettel, die in der Turnhalle ausliegen, können auch ausgefüllt in den Vereinsbriefkasten im Vorraum der Halle geworfen werden! Wichtig ist in jedem Fall die Angabe der Absenderadresse.
Als Preis für den besten Vorschlag winken zwei Karten für das Feuerwerk der Turnkunst 2008 oder wahlweise zwei Tageskarten für das ALOHA Osterode. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird benachrichtigt.

Wettbewerb um

das Motto läuft!

11.2.2007

 

Der Wettbewerb um das Motto des Jubiläumsjahres ist fast zu Ende, und es sind bereits viele tolle Vorschläge eingegangen. Bis zum 15.2.2008 können noch Vorschläge eingereicht werden an Schriftführerin Christine John, per Post in die Heinrich-Heine-Straße 22, 37520 Osterode oder per Email an . Die Zettel, die in der Turnhalle ausliegen, können auch ausgefüllt in den Vereinsbriefkasten im Vorraum der Halle geworfen werden! Wichtig ist in jedem Fall die Angabe der Absenderadresse.
Als Preis für den besten Vorschlag winken zwei Karten für das Feuerwerk der Turnkunst 2008 oder wahlweise zwei Tageskarten für das ALOHA Osterode. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird benachrichtigt.
Neue Kurse in Aussicht

21.1.2007

In Zusammenarbeit mit der AOK Osterode bietet der MTV Freiheit ab April wieder mehrere Kurse an:

Nordic fit
23.4. - 2.7.2007, 10x montags, 18.00 - 19.00 Uhr
27.4. - 29.6.2007, 10x freitags 10.00 - 11.30 Uhr
Sportplatz Freiheiter Höhen
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 8 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Rücken-fit
25.4.- 27.06.2007 8x mittwochs, 20.00 - 21.00 Uhr
Obere Sporthalle Freiheit
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 7 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Anmeldung für alle Kurse bei Intersport Stricker, Tel. 0 55 22/ 91 91 94

Tischtennis im Januar

I. Herren schlägt

Tabellenführer

30.1.2007

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülermannschaft des MTV Freiheit startet die Rückrunde in der Kreisliga mit zwei Niederlagen. Jeweils mit 3:7 gingen die Spiele gegen den TTK Gittelde-Teichhütte und gegen den SV RW Hörden verloren. Alexander Klages, Patrick Schuler und Massimo Caparelli punkteten für den MTV. 
Die II. Jugend  hatte in der Kreisliga den TTG Zorge - Wieda zu Gast. Nach einigen knappen Spielen konnten die Freiheiter das Spiel durch das Doppel Hendrik Schröder/ Cevin Bierhance und die Einzel von Schröder, Bierhance (2) und Dennis Rieke mit 7:4 für sich entscheiden.
Nicht so gut lief es dagegen beim TTC Förste. Nach den Eingangsdoppeln lag der MTV schon mit 0:2 hinten und auch in der ersten Einzelrunde konnte nur Hendrik Schröder etwas entgegensetzen. Nachdem der MTV Freiheit die Gastgeber schon auf 1:6 wegziehen lassen musste, konnten Cevin Bierhance, Alexander Klages und Dennis Rieke auf 4:6 verkürzen. Klages und Rieke mussten sich dann allerdings im Schlussdoppel in 4 Sätzen geschlagen geben, so dass die Partie mit 4:7 an die Gastgeber ging. 
Die I. Herren empfing in der 2. Bezirksklasse den zu der Zeit noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Wachenhausen. Die Eingangsdoppel verliefen nicht ganz nach Plan, nur Torsten Nickel punktete zusammen mit Eugen Müller. Mit einem 1:2 Rückstand ging es in die Einzel, in denen Thomas Radomsky, Nils Wille, Sven Schumann, Stephan Beer und Eugen Müller eine 6:3- Führung herausspielten. In der zweiten Einzelrunde machte die Überlegenheit von Radomsky, Wille und Nickel den 9:4- Erfolg perfekt. 
Vor dieser Begegnung spielten die Freiheiter bereits 6 Punkte ein. Ebenfalls mit 9:4 bezwangen die Freiheiter den TTC Hattorf II, mit 9:3 kehrten sie aus Wulften zurück, und das Auftaktspiel der Rückrunde gewann die I. Herren deutlich mit 9:1 gegen das Schlusslicht der Tabelle aus Edesheim. 
Sehr erfreulich war die Leistung von Jugendersatzspieler Christian Henze, der sich bei 2 Einsätzen jeweils zusammen mit Torsten Nickel im Doppel durchsetzen konnte und auch ein Einzel für sich entscheiden konnte. 
Für die II. Herren  geht der Kampf gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse weiter. Gegen den TTC Förste II kam die Mannschaft über eine 6:9- Niederlage nicht hinaus. Für den MTV punktete das Doppel Eugen Müller/ Dennis Müller sowie Eugen Müller (2), Dennis Müller, Rainer Rothenberg und Bernd Patzer im Einzel. 

Kinderfasching

20.2.2007

 

Am 20.2.2007 fand in der Turnhalle der Kinderfasching für alle Dienstag-Kinder des MTV Freiheit statt. In einer großen Erlebnislandschaft konnten die Kinder spielen und toben. Christa Werner und Monika Schramm sorgen für Musik und Spiel und prächtige Stimmung. 

Tischtennis im Februar

I. Jugend schlägt Peine

19.2.2007

Die I. Jugend startet als Aufsteiger mit einem Überraschungssieg gegen den Bezirksmeister der Hinrunde. An eigenen Tischen bezwangen Lennart und Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff  die Reserve aus Peine relativ deutlich mit 7:3. In der ersten Runde des Bezirkspokals mussten die Freiheiter ebenfalls gegen den VfB Peine II antreten und zeigten sich auch hier mit 5:3 überlegen. 
Beim SC Nikolausberg lief es nicht ganz so glatt. Das obere Paarkreuz konnte sich nur einmal durchsetzen, so dass die Punkte von unten kommen mussten. Tatsächlich schafften Christian Henze und Timo Kunzendorff zusammen 5 Punkte durch Einzel- und Doppelerfolge, so dass die Partie mit einem Remis endete.
Die II. Jugend  hatte in der Kreisliga beim TTC Osterhagen keine Chance und verlor klar mit 1:7. Den Ehrenpunkt holte Ersatzspieler Alexander Klages. Gegen den TTK Gittelde - Teichhütte erspielten sich Hendrik Schröder, Cevin Bierhance, Dennis Rieke und Ersatzmann Patrick Schuler einen sicheren 7:2- Erfolg.
Die Schülermannschaft punktete gleich zwei Mal mit  Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli, André Zlamal und Sascha Lowin gegen den TTC Herzberg II mit 7:3 und gegen den TTC Hattorf mit 7:1. Beim Tabellenführer ebenfalls aus Herzberg hatte der MTV keine Chance und verlor klar mit 1:7.

Ordentliche Mitgliederversammlung

23.2.2007

 

Am Freitag, dem 23.2.2007, fand die Ordentliche Mitgliederversammlung des MTV Freiheit im Freiheiter Hof statt. Die Beteiligung war eher dünn. 
Die Aussicht auf das Vereinsjubiläum 2008 war ein Hauptthema der Ordentlichen Mitgliederversammlung des MTV Freiheit. Es wurde der Stand der Planungen vorgestellt, die Finanzlage des Vereins wurde ausführlich diskutiert, und von allen Seiten kam der Appell an die Vereinsmitglieder, sich einzubringen und mitzumachen. Sowohl die Ortbürgermeisterin Helga Steinemann als auch der Stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Dernedde machten deutlich, dass die Arbeit des MTV Freiheit für die Menschen in Ort und Stadt wichtig ist. Aus dem Bericht des Ersten Vorsitzenden Klaus Dragun klang aber heraus, dass sich viele an dieser Arbeit beteiligen müssen. „Ich wünsche mir für 2007 einen engeren Schulterschluss zwischen Vorstand und Übungsleitern und eine größere Beteiligung der Vereinsmitglieder!“

Lesen Sie mehr

Tischtennis im Februar (2)

I. Jugend erlebt

durchwachsenes

Wochenende

27.2.2007

Die I. Jugend konnte ihre Erfolgsserie in der Bezirksliga gegen den SV Union Salzgitter leider nicht fortsetzen. Auch wenn einige Spiele erst im 5. Satz entschieden werden konnten, schienen die Gäste in besserer Verfassung zu sein, so dass die Freiheiter eine Niederlage von 3:7 hinnehmen mussten. 
Im nächsten Pflichtspiel trat der MTV Freiheit bei der Reserve der SV Schwarzer Berg an. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugten Lennart und Torben Last, Christian Henze und Timo Kunzendorff mit 7:1.
Die II. Herren hatte in der 1. Kreisklasse beim TTC Osterhagen II und beim TTK Gittelde Teichhütte III durch das Fehlen der eigenen Nummer 1 keine Chance und verlor jeweils mit 2:9. Nur das Doppel Rainer Rothenberg/ Bernd Patzer sowie Rothenberg im Einzel konnten sich in beiden Spielen durchsetzen. 

März-Wanderung

4.3.2007

Eine kleine, aber hochmotivierte Wandergruppe machte sich auf zur März-Wanderung des MTV Freiheit. Ausgangspunkt war ein Parkplatz im Luttertal in Bad Lauterberg. Von dort ging es zum Hausberg hinauf und dann weiter zum Bismarckturm, wo zur Stärkung eingekehrt wurde.

Alle genossen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen  und die schöne Aussicht ins Harzvorland und hinauf in den Harz!

 

Tischtennis im März (1)

Schülermannschaft punktet

6.3.2007

 

 

 

 

 

Die Schülermannschaft des MTV Freiheit empfing in der Kreisliga den TTC PeLaKa. Das Siege des Doppels Patrick Schuler/ Massimo Caparelli (2) sowie die Einzelerfolge von Schuler (2), Caparelli (2) und Andé Zlamal führten zum 7:4- Erfolg. 
Die II. Jugend des MTV Freiheit erspielte sich ein Remis gegen den TTC GW Hattorf III in der Kreisliga. Die Punkte für den MTV holten Hendrik Schröder und Cevin Bierhance zusammen im Eingangs- und im Schlussdoppel und jeweils zweimal im Einzel.
Die I. Herrenmannschaft des MTV Freiheit bestritt in der 2. Bezirksklasse gleich 4 Punktspiele in der letzten Woche. Beim SSV Nörten kehrten die Freiheiter mit einem 9:3- Sieg zurück, an eigenen Tischen erspielte sich der MTV gegen den TTG Zorge/ Wieda einen 9:5- Erfolg und schaffte gegen den TTC Förste nach einem Rückstand von 1:4 noch die Wende zum 9:4. Gegen den TSV Langenholtensen hatte die I. Herren wenig Chancen, auch wenn einige Spiele erst im 5. Satz entschieden werden konnten, und verlor klar mit 1:9. 
Sehr erfreulich ist die Leistung von Torben Last, der gegen den TTG Zorge zum Einsatz kam und 2 wichtige Punkte zu dem Endstand beisteuern konnte. 

Skifreizeiten 2008

ausgeschrieben

10.3.2007

Der TSV Schwiegerhausen bietet für die Mitglieder seines Vereins und der Sportvereine TSV Dorste, SV Lerbach und MTV Freiheit zwei Skifreizeiten 2008 an, und zwar im Januar nach St. Johann in Tirol und in den Osterferien nach Mittersill.

Tischtennis im März (2)

I. Jugend auf dem Vormarsch

13.3.2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die I. Jugend  des MTV Freiheit hat ein punktspielreiches und zugleich erfolgreiches Wochenende hinter sich. Die Mannschaft erspielte sich in der Bezirksliga beim SSV Neuhaus einen 7: 3- Erfolg. 
Im nächsten Pflichtspiel gegen den SV Schwarzer Berg war es schon vorher klar, dass es ein knappes Spiel werden würde, da die Gastgeber bisher nur eine Niederlage kassiert haben und somit auf dem 3. Tabellenplatz liegen. Die Eingangsdoppel verliefen ausgeglichen; für den MTV Freiheit punkteten die Brüder Last. In der ersten Einzelrunde konnten sich Lennart Last und Timo Kunzendorff zum 3:3 durchsetzen. Dann spielten die Freiheiter einen knappen Vorsprung von 5:3 heraus, da das obere Paarkreuz mit Lennart und Torben Last siegreich war. Die Gäste gaben sich aber noch nicht geschlagen, so dass es bei einem Spielstand von 5:5 in die Schlussdoppel ging. Hier war das Doppel Last/ Last erneut erfolgreich, jedoch scheiterten Henze/ Kunzendorff knapp in 4 Sätzen. Mit dem Remis kann das Team nach hochklassigen und spannenden Spielen sehr zufrieden sein. 
Bei der SV Germania Helmstedt überzeugte die I. Jugend durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, kehrte mit einem klaren 7:1 in der Tasche zurück und steht damit derzeit auf Platz 4 der Tabelle.
Außerdem fand das  Pokalspiel um den Einzug in die Bezirkspokalendrunde gegen die Reserve vom SV Schwarzer Berg statt, das die I. Jugend knapp mit 5:4 für sich entschied und sich somit für die Final Four qualifizieren konnte. 
Die Schülermannschaft des MTV Freiheit empfing in der Kreisliga den TTC GW Hattorf III. Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli und Sascha Lowin konnten sich mit 7:3 durchsetzen und belegen zur Zeit damit ebenfalls einen guten 4. Platz in der Tabelle.
Die II. Herren des MTV Freiheit empfing in der 1. Kreisklasse den SV RW Hörden II. Der Beginn der Partie lief überraschend gut, da die Freiheiter mit 2:1 aus den Doppeln kamen und in der ersten Einzelrunde durch Dennis Müller, Rainer Rothenberg und Bernd Patzer sogar mit 5:1 in Führung gingen. Danach wollte es den Freiheitern einfach nicht gelingen, die Spiele nach Hause zu bringen. Nur noch Müller und Henneck konnten einmal punkten, so dass bei einem Stand von 7:8 das Schlussdoppel über die Partie entscheiden musste. Dieses ging in der Verlängerung des 5. Satzes an die Gäste, so dass den Freiheitern nach einem guten Start nicht einmal ein Unentschieden blieb.  

Neue Kurse

starten bald

20.3.2007

 

 

 

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der AOK Osterode bietet der MTV Freiheit ab April wieder mehrere Kurse an:

Nordic fit
23.4. - 2.7.2007, 10x montags, 18.00 - 19.30 Uhr
27.4. - 29.6.2007, 10x freitags 10.00 - 11.30 Uhr
Sportplatz Freiheiter Höhen
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 8 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Rücken-fit
25.4.- 27.06.2007 10x mittwochs, 20.00 - 21.00 Uhr
Obere Sporthalle Freiheit
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 7 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Anmeldung für alle Kurse bei Intersport Stricker, Tel. 0 55 22/ 91 91 94

Tischtennis im März (3)

Mittelfeldplätze gesichert

21.3.2007

 

 

 

 

Nach einer 3:7- Niederlage gegen den oberen Tabellennachbarn vom TTC Förste beendet die Schülermannschaft des MTV Freiheit mit Patrick Schuler, Massimo Caparelli, André Zlamal, Dennis Plaumann und Sascha Lowin die Saison in der Kreisliga mit einem guten 5. Platz im Mittelfeld. 
Die II. Jugend des MTV Freiheit empfing den Tabellenführer aus Herzberg. Hendrik Schröder, Cevin Bierhance, Dennis Rieke und Alexander Klages hielten sich tapfer und konnten den Gästen einige 5- Satz- Spiele aufdrängen. Eine Niederlage von  2:7 konnten sie aber nicht verhindern. Damit belegt auch die II. Jugend als Sechster einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. 
Die I. Jugend des MTV Freiheit trat mit Ersatzspieler Rieke aus der II. Jugend beim TSV Watenbüttel an. Mit 7:1 ging das Spiel klar an den MTV durch die Punkte von Last/ Last und Kunzendorff/ Rieke im Doppel sowie Lennart Last (2), Torben Last (2) und Kunzendorff im Einzel. Damit schiebt sich die I. Jugend vorerst auf den 2. Platz und hat noch drei Pflichtspiele gegen Mannschaften aus dem unteren Mittelfeld vor sich. 
Die II. Herren des MTV Freiheit kam über ein 6:9 gegen den TTG Zorge/ Wieda und auch beim TTC Hattorf IV nicht hinaus und steigt damit als Letzter der Tabelle aus der 1. Kreisklasse ab.

Tischtennis im April

I. Jugend mit

guter Saisonleistung

18.4.2007

Die I. Jugend beendet die Saison als Aufsteiger in die Bezirksliga mit einem oberen Mittelfeldplatz. 
Nach einem klaren 7:1 Erfolg der Freiheiter gegen den TSV Gevensleben folgte das letzte Pflichtspiel beim TTC Schwarz- Rot Gifhorn II. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Christian Henze mussten die Freiheiter mit Ersatz antreten. Die Doppel verliefen ausgeglichen, Lennart und Torben Last punkteten für den MTV. In der ersten Einzelrunde gingen die Spiele im oberen Paarkreuz knapp an den TTC Gifhorn, im unteren Paarkreuz waren die Gastgeber schlichtweg überlegen. 
Lennart Last konnte anschließend auf 2:5 verkürzen. Da sich jedoch nur noch Timo Kunzendorff durchsetzen konnte, ging das Spiel mit 3:7 verloren.
Damit rutschte die I. Jugend des MTV Freiheit zwar auf den 4. Platz der Tabelle, kann als Aufsteiger mit diesem Ergebnis jedoch sehr zufrieden sein.

Jetzt geht es los:

Neue Kurse

18.4.2007

 

 

 

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der AOK Osterode bietet der MTV Freiheit ab nächste Woche wieder mehrere Kurse an:

Nordic fit
23.4. - 2.7.2007, 10x montags, 18.00 - 19.30 Uhr
27.4. - 29.6.2007, 10x freitags 10.00 - 11.30 Uhr
Sportplatz Freiheiter Höhen
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 8 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Rücken-fit
25.4.- 27.06.2007 10x mittwochs, 20.00 - 21.00 Uhr
Obere Sporthalle Freiheit
Gebühr: für AOK-Versicherte 45,- €
(Bei einer Teilnahme an mindestens 7 Kursterminen werden die Kosten von der AOK erstattet.)
Versicherte anderer Kassen 55,- €

Anmeldung für alle Kurse bei Intersport Stricker, Tel. 0 55 22/ 91 91 94

Bei der Turngala dabei


22.4.2007

 

Die Eltern- und Kindgruppe um Christa Werner, Irmgard Franz und Monika Schramm beteiligte sich am Kinderbild der Turngala, die der Kreissportbund anlässlich seines 60-jährigen Bestehens in der Lindenberghalle veranstaltete.

Munter krabbelten die Kleinen über grüne Huckelmatten und betrieben nebenher Werbung für den MTV Freiheit.

Vereinsslogan gefunden

23.4.2007

 

Sport treiben - fit bleiben!

Der Slogan für das Vereinsjubiläum ist gefunden! Bei dem Anfang des Jahres gestarteten Wettbewerb um das richtige Motto gingen über 50 Vorschläge ein, so dass die Kommission, die den richtigen Slogan aussuchen sollte, die Qual der Wahl hatte. Die Wahl fiel auf den Spruch, den Bärbel Weigel eingereicht hat. Ende April bedankte sich der Vorsitzende Klaus Dragun bei ihr fürs Mitmachen und überreichte ihr den Gutschein über zwei Karten fürs Feuerwerk der Turnkunst 2008.

Sport treiben - fit bleiben!

Nils Wille diesjähriger

Vereinsmeister

28.4.2007

 

Am den Freiheiter Höhen wurden jetzt die offenen Vereinsmeisterschaften  ausgetragen. Gespielt wurde in einem Sechzehnerfeld mit  Doppel-KO.

Im Einzel-Halbfinale trafen  Nils Wille und Eugen Müller  sowie  Torsten Nickel und Dennis Müller aufeinander. Wille und Nickel konnten sich durchsetzten. Das anschließende Finale konnte Wille in vier Sätzen gewinnen.

Ebenfalls im Doppel-KO  ausgetragen wurde die Doppelkonkurrenz . Hier standen sich im Halbfinale die Paare Nickel/Schumann und Wille/Fischer  sowie die Müller/Müller und  Rothenberg/Patzer gegenüber. Nickel/Schumann  und die Brüder Müller konnten ihre Spiele gewinnen.  In der Finalpartie siegte das favorisierte Doppel  Torsten Nickel und Sven Schumann.

Maiwanderung ins Bodetal

6.5.2007

 

Am Sonntag, dem 6.5.2007, wurde die Reihe der Sonntagswanderungen des MTV Freiheit fortgesetzt mit einer Wanderung durch das Bodetal. 

18 Teilnehmer treffen sich  an der ehemaligen Sparkasse Freiheit, wo Fahrgemeinschaften gebildet werden. Gemeinsam ging es zum Ausgangspunkt der Wanderung in Treseburg. Von dort wanderten die Teilnehmer bei bestem Wetter durch das Bodetal. Alle Teilnehmer waren begeistert von der schönen Tour.

Teilnahme am Umzug

19.5.2007

 

Der Feuerwehrmusikzug feierte am Himmelfahrtswochenende 125-jähriges Bestehen und hatte alle Freiheiter Vereine eingeladen, am Festumzug durch die Freiheit teilzunehmen. 

Etwa dreißig MTV'ler aller Altersgruppen waren mit dabei und wanderten den Hengstrücken hinunter, dann die Baumhofstraße entlang und schließlich die Hauptstraße bis zum Kreisel, die Scheerenberger Straße bis zum Festplatz, der Bleichestelle. Ausgestattet mit dem großen Schwungtuch und den MTV-Bären im Bollerwagen dabei sorgte der MTV Freiheit für Farbenfreude und Stimmung.

Co-Trainer-Lizenz

Juni 2007

Julia Dobroschke und Nora Krippendorff erwarben jetzt die Co-Trainer-Lizenz für den Bereich Volleyball und werden in Zukunft Vereinssportlehrer Helmut Waldmann und Übergangstrainer Klaus Dobroschke unterstützen.

Juniwanderung

zum Achtermann

3.6.2007

Am Sonntag, dem 3.6.2007, fand eine Wanderung  zum Achtermann statt. Ein kleine Gruppe wetterfester Wanderer erlebt eine schöne Tour mit vielen Überraschungen.

Abschied von

Manuela Schwark

 

29.6.2007

Zum Ende der Tischtennis-Saison verabschiedet sich Übungsleiterin Manuela Schwark vom MTV Freiheit. Zehn Jahre lang hat sie die Jugendabteilung der Tischtennis-Sparte geleitet und phasenweise auch das Training der Erwachsenen übernommen.

Thorben Last bedankte sich im Namen der Schüler und Jugendlichen und überreichte eine Blumenschale. Auch Sportwart Hans-Henning Bade überreichte eine Blume und sprach Manuela einen herzlichen Dank des Vorstandes aus. "Wir lassen dich ungern gehen!", sagte er. "Wir konnten uns immer auf dich verlassen!"

Die Nachfolge als Trainer der Jugend übernimmt Lars Böller (links). Er wird vertreten von Thorben Last (rechts).

Sommerfest mit Strandfeeling

1.7.2007

Strandfeeling - das war in der Freiheit möglich rund um den Beachvolleyballplatz! Sommer, Sonne, Sand und prächtige Stimmung!
Viele Mitglieder des MTV Freiheit waren bei schönem Sommerwetter auf die Freiheiter Höhen gekommen, und für alle war etwas dabei: Beachvolleyball und Beachsoccer, Badminton und Boccia, zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Claudia Stricker bot einen Schnupperkurs in Step-Aerobic, Christa Werner führte einen Seniorenwettkampf durch und Tanja Römermann lud nach einer kleinen Tanzvorführung mit den Tanzmäusen die Eltern zum Mitmachen ein - für jeden war etwas dabei. 
Eltern, Großeltern und Kinder, Väter und Söhne, Mütter und Töchter, Alte und Junge - es war ein echtes Fest der Begegnung!

 

Neue Vereinskleidung

1.7.2007

Dieser besondere Gast stellte beim Sommerfest die neue Vereinskleidung vor, die für das Jubiläumsjahr eingekauft werden soll. 

Der Trainingsanzug mit schwarzer Hose und grün-schwarz-weißer Jacke soll beflockt mit dem Schriftzug MTV Freiheit ca. 40,- € kosten.

Das T-Shirt gibt es in den Farben Weiß, Schwarz und Grün. Es soll beflockt 15,- € kosten.

Alternativ gibt es ein weißes T-Shirt mit V-Ausschnitt in Lady-Form.

Der Preis für die schwarze Mütze mit weißen Vereinslogo steht noch nicht fest.

Zu bestellen ist die Vereinskleidung bei Christa Dobroschke, Tel. 05522/3918. Christa wird die Vereinskleidung außerdem in den Übungsstunden vorstellen.

Etappenmarathon

13.7.2007

Hart, aber herzlich - das hätte das Motto sein können für die fünfte Etappe des 1. Etappenmarathons rund um Osterode. Die 7,3 km lange Bergetappe von Lasfelde in die Freiheit hatte es in sich. Die Strecke führte durchs Wellbachtal, den Lattenbusch hoch, ins Bremketal hinab und wieder hoch auf die Freiheiter Höhen. 305 Höhenmeter wurden während dieser Etappe überwunden. 

Für die Regeneration sorgte der MTV Freiheit mit speisen und Getränken, und da das Wetter mitspielte, saßen die Teilnehmer noch lange zusammen.

Am Samstag erfolgte der Start zur letzten Etappe, für die der SFC Harzweser die Verantwortung übernommen hatte.

Gruppenfreizeit in St. Gilgen

7. - 14.7.2007

Acht schöne Tage verbrachte ein Großteil der Frauensportgruppe von Christa Werner in St. Gilgen am Wolfgangsee. Wandern und Radfahren rund um den Wolfgangsee, der Besuch von Museen und des Schwimmbads standen auf dem Programm, und natürlich gab es viel Zeit für Gespräche und Spiele.

Rundum begeistert kehrten die 20 Frauen nach einer erlebnisreichen Woche nach osterode zurück.

Sternlauf

16.7.2007

Im Rahmen der Aktionswoche "Osterode bewegt" beteiligte sich eine große Gruppe von Walkern und Läufern am Sternlauf in die Osteroder Innenstadt. Wegen der großen Hitze wurde nur eine kurze Strecke gewählt, so dass alle 18 Teilnehmer relativ frisch auf den Kornmarkt einlaufen konnten, herzlich begrüßt vom Moderator Ingo Goldau, der im Anschluss die Siegerehrung für die Osteroder Firmenstaffel vornahm.

Ferienpass-Aktion

16.7.2007

Spiele im Sand - so lautet die Ausschreibung im Fereinpass-Heft der Stadt Osterode. Angeboten werden die Spiele vom MTV Freiheit auf dem Beachvolleyballplatz auf den Freiheiter Höhen.

Beim ersten Termin am ersten Montag in den Ferien waren zwölf Kinder gekommen, die von Hans-Henning Bade und Achim Schramm betreut wurden. Sie spielten Beach-Volleyball und Beach-Soccer, und waren am Ende kaum vom Platz zu kriegen, so viel Spaß hatten sie an den Spielen im Sand.

 

 

Wanderung rund um Bad Grund

2.9.2007

Rund um Bad Grund ging es am  2.9.2007 bei der September-Wanderung des MTV Freiheit. Unter Führung von Centa und Otto Süßmilch wanderten acht Aktive den etwa 10 km langen Horizontalweg, der mit seinen vielen verschiedenen Ausblicken auf die Bergstadt begeisterte.

weitere Wanderungen

Jubiläumskalender ist da!

12.9.2007

Den ersten noch druckfrischen Kalender für das Jubiläumsjahr überreichte der erste Vorsitzende des MTV Freiheit, Klaus Dragun, gemeinsam mit der „Arbeitsgruppe Kalender“ an die Freiheiter Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann. „Wir möchten außer den Vereinsmitgliedern alle Freiheiter in das Vereinsjubiläum des MTV Freiheit im Jahr 2008 einbeziehen!“ betonte Dragun, „Und deshalb bieten wir diesen Kalender auch allen Bürgern an!“

Statt einer Festschrift, die nur einmal gelesen wird, hat der MTV Freiheit einen Kalender für das Jahr 2008 erstellt. Auf zwölf Kalenderseiten werden die aktiven Gruppen des Vereins mit Bildern aus dem Sommer 2007 vorgestellt. Umrahmt werden die Kalenderseiten von einigen Seiten, auf denen Historisches in Wort und Text dargestellt ist. So ist ein umfassendes farbiges und sehr lebendiges Vereinsportrait entstanden.
Carsten Haußner, der als Kundenberater der Firma Mecke-Druck Duderstadt die Entstehung des Kalenders begleitet hat, zeigte sich sehr zufrieden mit dem gemeinsamen Werk. „Die Bilder und die ganze Aufmachung des Kalenders strahlen Lebensfreude aus!“ 
Der Kalender ist natürlich auch von praktischem Nutzen. Im Kalendarium sind die Termine der Jubiläumsveranstaltungen eingetragen, soweit sie schon feststehen. Dazu gibt es ein interessantes Preisrätsel, das jeden Teilnehmer durch die Ortschaft Freiheit führt. Es gilt, 14 Details von Gebäuden, Denkmälern und Grünanlagen zu erkennen, um am Ende zu einer Lösungszahl zu kommen. Zu gewinnen gibt es Verzehrgutscheine für verschiedene Restaurants.
Ortsbürgerin Steinemann war schon nach dem ersten Durchblättern begeistert. „Die Idee, einen Kalender statt einer Festschrift zu erstellen, finde ich grandios! Diesen Kalender sollte sich kein Freiheiter Bürger entgehen lassen.“
Zu erwerben gibt es den Kalender ab sofort in den Sportgruppen des MTV Freiheit. Auskunft zu weiteren Erwerbsmöglichkeiten gibt Ute Augat, Tel. 73246

Tischtennis-Punktspielbetrieb

Mannschaften des

MTV Freiheit starten

vielversprechend

13.9.2007

Für die Teams des MTV Freiheit begann die neue Saison überwiegend erfolgreich. In der 2. Bezirksklasse spielte die 1. Herrenmannschaft schon am Freitag gegen den SSV Nörten, nach holprig verlaufenden Anfangsdoppeln, in denen nur Radomsky/Schumann punkteten, ließ die im Vergleich zur Vorsaison stark umgebaute Mannschaft aber keinen Zweifel über den Sieger.  Radomsky (2), Schumann (2), Eugen Müller (2), Kunzendorff und Dennis Müller sorgen für ein 9:3.
Schon am nächsten Tag erwartete das Team die zweite Mannschaft des TSV Hammenstedt. Nachdem man sich zunächst mit 4:0 absetzen konnte, wobei die Doppel Radomsky/Schumann, Müller, E./Last und Kunzendorff/Henze sowie Radomsky im Einzel erfolgreich waren, kamen die Gäste noch bis auf 5:4 heran, Müller punktete für Freiheit. Danach sorgten Radomsky, Müller, Schumann und Last in teilweise hart umkämpften Partien für den 9:4-Erfolg.
Die zweite Herrenmannschaft erreichte gegen den TSV Steina einen nie gefährdeten 7:1-Erfolg. Dabei siegten Müller, D./Rothenberg und Nickel/Patzer im Doppel sowie im Einzel Nickel (2), Müller (2) und Rothenberg.
Gegen die dritte Mannschaft des TTC Hattorf erreichte die zahlenmäßig überlegene Jugendmannschaft ein 7:3. Für die restlichen Punkte sorgten Schröder (2), Bierhance und Rieke.
Lediglich die ersatzgeschwächte Schülermannschaft musste sich gegen den TTK Gittelde-Teichhütte knapp mit 5:7 geschlagen geben. Es punkteten Klages/Schuler (2) im Doppel sowie Klages, Schuler und Plaumann im Einzel.

Familiärer Laufwettbewerb

15.9.2007

38 Läufer und Läuferinnen aus verschiedenen Vereinen der näheren und weiteren Umgebung nahmen am Samstag am 18. Wilhelm-Oehlkers-Gedächtnislauf "Rund um die Freiheiter Höhen" teil und liefen bzw. walkten Strecken zwischen 5000 m und 15.000 m. So war der Volkslauf eine familiäre Veranstaltung. Bei schönem Spätsommerwetter konnten alle Starter ihre Strecken in guten Zeiten bewältigten und äußerten sich bei der Siegerehrung positiv zur guten Streckenführung und perfekten Organisation. 
Auf der 5000 m-Strecke siegte Kevin Barkow vom MTV Freiheit mit 18:02, gefolgt von Heiko Schwenn vom Trail Club Brandenburg mit 18:21, Udo Küster vom MTV Förste und Ulrich Proksch, beide 23:11. Kerstin Schirmer von der LG SG Hattorf war mit 23:52 die schnellste Frau.
Auf den 10.000 Metern kam Jürgen Popko vom MTV Himbergen mit 38:12 als Erster ins Ziel, gefolgt von Torsten Barkow vom MTV Freiheit mit 39:31 und Michael Bähr vom WSV Clausthal-Zellerfeld mit 41:12. Die schnellste Frau war Andrea Krumbeck vom VfL Suderburg mit 41:29.
Auf der anspruchsvollen 15.000 m - Strecke siegte bei den Frauen Claudia Biallas vom MTV Freiheit in 1:22:34 und bei den Männern Christoph Ortlepp vom MTV Freiheit in1:05:08 vor Klaus Schwäbig in 1:08:54 und Uwe Augat vom MTV Freiheit in 1:10:23.
Zehn Damen und drei Herren nahmen am Nordic Walking teil. Hier gab es in diesem Jahr keine Wertung.

Duathlon für Groß und Klein

16.9.2007

Freiheit (au) Am Sonntag gehörten die Freiheiter Höhen den Duathleten. Der MTV Freiheit hatte eingeladen zum 8. Schüler-Duathlon und 6. Cross-Duathlon. Der Wettergott meinte es gut mit viel Sonnenschein. Die Streckenführung hatte allerdings geändert werden müssen, weil der Regen der letzten Zeit die gewohnten Strecken aufgeweicht hatte. Die Radstrecke über den Röddenberg ins Bremketal und auf der anderen Talseite zurück stellte als echte Cross-Strecken hohe Ansprüche an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Laufstrecke auf der Alten Harzstraße war dagegen einfach.
Die ersten der 24 Teilnehmer des Cross-Duathlon kamen nach knapp einer Stunde zwanzig Minuten ins Ziel, nachdem sie einmal 5000 und einmal 2500 Meter gelaufen und dazwischen 20 km Rad gefahren waren. Sieger war Arne Frank von Hätte-Könnte-Hildesheim, dicht gefolgt von Henrik Müller. Dritter wurde Jan-Helge Lorenz aus Hildesheim.
Als einziger Jugendlicher war Niklas Zimmermann von der TG LaPeKa dabei, der43:21 auf den kürzeren Strecken unterwegs war.
Alle Strecken waren mehrfach zu fahren bzw. zu laufen, so dass die zahlreichen Zuschauer sowohl auf den Freiheiter Höhen als auch an der Radstrecke die Wettkämpfer mehrfach zu sehen bekamen. Sie zollten den „harten“ Teilnehmern viel Beifall und Respekt, denn es war für jeden Laien zu sehen, dass dieser Wettkampf den Sportlern viel abverlangte.

Reichlich Beifall bekamen auch die Schülerinnen und Schüler, die im Vorfeld des Cross-Duathlons am 8. Freiheiter Schüler-Duathlon teilnahmen. Die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften eifrig um die Ränge. 7 Schüler und 3 Schülerinnen bis 10 Jahre gingen an den Start und bewältigten die Strecken (300 m Laufen – 1000 m Radfahren – 300 m Laufen) in Zeiten von knapp 5  bis 6 Minuten. Schnellster der Jungen war Luca Hühne von der TG LaPeKa in 5:09 vor René Walther vom FC Windhausen und Jonas Sakolowski von der TG. Als schnellstes Mädchen setzte sich Marie Schubert vom FC Windhausen mit 5:43 durch vor Lisa Sophie Meier vom FC Windhausen und Amy Hoffmeister von der TG LaPeKa.
Die Älteren mussten 1000 m Laufen – 5000 m Radfahren – 1000 m Laufen bewältigen. Unter den sechs Schülern bis 14 Jahre war Robert Bühre vom TSV Bokeloh mit 23:17 Sieger. Bei den Schülerinnen setzte sich Tedda Krohn vom FC Windhausen mit 26:32 durch. 

Vor der Siegerehrung erfreuten die Tanzmäuse die Gäste mit einer kleinen Tanzvorführung.

Tischtennis-Punktspielbetrieb

MTV Freiheit-Jugend siegt erneut

29.9.2007

Die Jugend des MTV Freiheit zeigt sich in der Kreisliga weiterhin in starker Verfassung. Obwohl ersatzgeschwächt, gelang ihr gegen den TTC Pe-La-Ka ein 7:3-Erfolg. Hendrik Schröder und Dennis Rieke gewannen ihr Anfangsdoppel souverän, in den Einzeln holten Schröder (2), Rieke (2) und Andre Zlamal die Punkte.

Ein sicheres 7:0 gelang bereits in der vorigen Woche der Schülermannschaft in Herzberg, es spielten Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli und Marcel Pfitzmann.

Im folgenden Heimspiel hatte die Mannschaft mit erheblichen Personalsorgen zu kämpfen. Gegen den TTC Osterhagen spielten in der Aufstellung Patrick Schuler, Marcel Pfitzmann, Julian Pfitzmann und Dean Winter nur zwei Stammkräfte. Schuler und Marcel Pfitzmann holten die Freiheiter Punkte beim 2:7.

Auch die 1. Herren trat nicht in Bestbesetzung gegen die zweite Mannschaft von TTC Pe-La-Ka an. Schon die Anfangsdoppel gingen in spannenden Partien verloren. Die Erfolge von Thomas Radomsky, Sven Schumann, Torben Last, Timo Kunzendorff und Dennis Müller in den Einzeln reichten nicht, das Spiel endete 5:9. Erfreulich ist, dass die Freiheiter Nachwuchsspieler sich als wichtige Verstärkung für die Herren erweisen.

Wanderung im Okertal

 

7.10.2007

Elf Wanderer waren bei der Wanderung ins Okertal dabei und verlebten einen schönen Tag. Bei herrlichem Herbstwetter stiegen sie vom Romkerhaller Wasserfall zu den Kästeklippen hinauf, genossen zahlreiche schöne Ausblicke, machten Rast im "Waldschloss" und kehrten dann direkt an der wilden Oker zum Ausgangpunkt der Wanderung zurück.

Wellness- und Gesundheitsmesse

13.10.2007

Am Samstag, dem 13.10.2007, veranstaltete das Reisebüro Eggert im Forum der KVHS eine Wellness- und Gesundheitsmesse. Zahlreiche Aussteller präsentierten alles rund um dieses Thema. Dazu gab es den ganzen Tag über Vorträge.

Mit dabei war auch der MTV Freiheit mit einem Info-Stand im Eingangsbereich. Er zeigte auf, dass Sport ganz wichtig für die Gesundheit und ein positives Lebensgefühl ist.

Zahlreiche Gäste informierten sich und probierten die mitgebrachten Sportgeräte aus. Vielleicht haben wir so ein paar interessierte Menschen auf unseren Verein aufmerksam gemacht.

Tischtennis-Punktspielbetrieb

Starke Auftritte der MTV Freiheit-Herrenteams

18.10.2007

Bereits vergangene Woche trat die erste Herrenmannschaft gegen den TSV Edesheim an. Mit der Aufstellung Thomas Radomsky, Sven Schumann, Eugen Müller, Torben Last, Dennis Müller, Rainer Rothenberg und Timo Kunzendorff gelang ein trotz einiger enger Spiele nie gefährdeter 9:0 Erfolg. Nach fünf Begegnungen rangiert das Team derzeit auf Platz  2 der zweiten Bezirksklasse.
Ebenfalls sicher punkteten die zweiten Herren beim TTC Herberg IV. Beim 7:0 wurden nur drei Sätze abgegeben. Es wurde in der Aufstellung Torsten Nickel, Dennis Müller, Rainer Rothenberg und Lars Böller gespielt. Damit bleibt die Mannschaft auch im zweiten Spiel ohne Punkteverlust in der zweiten Kreisklasse.
Die Jugend des MTV musste zwei Auswärtsniederlagen hinnehmen. Beim SV R-W Hörden verlor das Team mit 1:7, es spielten Hendrik Schröder, Cevin Bierhance, Dennis Rieke und Alexander Klages, wobei nur Bierhance punkten konnte.
Gegen SuS Tettenborn verlief das Spiel wesentlich enger. Die in der Aufstellung Schröder, Rieke, Andre Zlamal und Julian Pfitzmann angetretenen Freiheiter gestalteten das Spiel zunächst ausgeglichen und führten zeitweise sogar mit 4:3, doch danach gelang nur noch wenig und die Gastgeber siegten mit 7:4. Für Freiheit punkteten das Doppel Schröder/Rieke sowie Schröder (2) und Zlamal. Nach vier Spielen stehen die Freiheiter somit auf Platz 4.
Mit einem  7:3-Erfolg beim TTC Förste konnten sich die Schüler im Mittelfeld der Kreisliga festsetzen. Die Freiheiter spielten mit Alexander Klages, Patrick Schuler, Massimo Caparelli und Dennis Plaumann und zeigten sich besonders im Doppel stark. Die Punkte holten Klages/Schuler und Plaumann/Caparelli im Doppel sowie im Einzel Klages, Schuler, Caparelli und Plaumann (2).

Dialogtag der Vereine

28.10.2008

Die AG Stadtmarketing Osterode hatte einen Dialogtag der Vereine in der Stadthalle anregt, an dem sich über 60 Osteroder Vereine vorstellen und miteinander in Kontakt kommen sollten. Ein buntes Bühnenprogramm rundete die Veranstaltung ab. 

Der MTV Freiheit war auch wieder mit dabei, kam an seinem Info-Stand mit vielen Interessierten ins Gespräch und informierte sich seinerseits bei vielen anderen Vereinen.

Zum Abschluss des Bühnenprogramms führte Christa Werner eine Mitmach-Gymnastik durch, an der sich viele der anwesenden Vereinsvertreter beteiligten. 

Der MTV Freiheit präsentierte sich wieder einmal als aktiver Verein!

Wanderung rund ums Dammhaus

 

4.11.2007

Am 4.11.2007 fand die Sonntagswanderung rund ums Dammhaus statt.

Zwölf Wanderer genossen trotz Novemberwetter die schöne Strecke entlang des Dammgrabens bis nach Altenau. Nach einem kleinen Picknick ging es zurück zum Dammhaus, wo die Wanderung mit einer Tasse Kaffee abgeschlossen wurde.

Die nächste Wanderung findet am 2.12.2007 statt.

Tischtennis-Punktspielbetrieb

Zweite Herren bleibt vorne

10.11.2007

 

Einen überzeugenden Auftritt boten die zweiten Herren des MTV Freiheit im Heimspiel gegen den TSV Eintracht Wulften II. In der Aufstellung Torsten Nickel, Rainer Rothenberg, Michael Henneck und Lars Böller konnte man einen 7:0-Erfolg feiern. Das klare Ergebnis ist nicht zuletzt der Nervenstärke der Mannschaft zu verdanken, die auch knappe Spiele für sich entschied.
Nur zwei Tage später gewann die Mannschaft mit Nickel, Rothenberg, Bernd Patzer und Böller mit 7:1 beim TTC Osterhagen III. Die Doppel Nickel/Böller und Rothenberg/Patzer setzten ihre ungeschlagenen Serien weiter fort, für die restlichen Punkte sorgten Nickel (2), Rothenberg, Patzer und Böller im Einzel. Durch diese Erfolge wurde die Tabellenführung in der zweiten Kreisklasse souverän verteidigt.
Etwas schwerer tat sich die Jugend gegen den SV Rot-Weiß Hörden II. Der MTV spielte in Bestbesetzung mit Hendrik Schröder, Cevin Bierhance, Dennis Rieke und Andre Zlamal. Der Sieg schien beim Stand von 6:2 schon sicher, doch erst ein knappes Schlussdoppel brachte die Entscheidung. Zuvor waren schon einige Spiele sehr eng ausgegangen. Die Punkte holten im Doppel Schröder/Bierhance (2) und Rieke/Zlamal sowie im Einzel Schröder (2), Bierhance und Rieke.
Weniger Glück hatte das Team bei der TTG Zorge/Wieda. In der selben Aufstellung punkteten nur das Doppel Schröder/Bierhance sowie im Einzel Bierhance und Rieke.
Einen knappen Erfolg konnte die Schülermannschaft beim TTK Gittelde-Teichhütte erzielen. Obwohl Massimo Caparelli kurzfristig ausfiel und man somit zu dritt mit Alexander Klages, Patrick Schuler und Dennis Plaumann antrat, gelang ein 7:5. In zahlreichen knappen Spielen punktete das Doppel Klages/Schuler (2) und im Einzel Klages (2), Schuler (2) und Plaumann.

Laternenumzug

 

13.11.2007

Am Dienstag, dem 13.11.2007, fand der traditionelle Laternenumzug für die Kinder des MTV Freiheit statt. Vom Parkplatz am Beginn der Königsgasse ging es durch die Freiheit bis zum Hof der Familie Werner, wo fleißige Helfer für Würstchen und Kinderglühwein sorgten.
Tischtennis-Punktspielbetrieb

Zweite Herren sichert Herbstmeisterschaft

20.11.2007

Mit einem 9:5 Sieg beim TTK Gittelde-Teichhütte sicherte sich die erste Herrenmannschaft des MTV Freiheit einen guten Mittelfeldplatz in der 2. Bezirksklasse. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen, viele der Spiele waren erst nach fünf Sätzen entschieden. Nachdem zwei der drei Anfangsdoppel an die Gastgeber gingen – nur Sven Schumann und Thomas Radomsky konnten ihr Spiel gewinnen - lief es in den Einzeln besser. Radomsky, Schumann, Eugen Müller, Timo Kunzendorff und Dennis Müller stellten eine 6:3-Führung her. Für die weiteren Punkte sorgten erneut der starke Sven Schumann sowie Eugen Müller und Timo Kunzendorff.

Die zweiten Herren hatten mit dem TTC Osterhagen IV im Spitzenspiel der zweiten Kreisklasse den wohl schwersten Gegner der Saison gegen sich. Erneut überzeugende Doppelauftritte von Rainer Rothenberg/Bernd Patzer sowie Torsten Nickel/Lars Böller brachten das Team in Führung, für die weiteren Punkte zum 7:3-Erfolg sorgten Nickel (2), Rothenberg, Patzer und Böller.

Die Jungen traten zu Hause gegen den TTK Gittelde-Teichhütte an, es folgte ein langes und spannendes Spiel, aus dem die Gastgeber letztlich als Sieger hervorgingen. Beim 7:5 punkteten die Doppel Hendrik Schröder/Cevin Bierhance (2) und Dennis Rieke/Andre Zlamal. Im Einzel sorgten Schröder, Rieke (2) und Bierhance für den knappen Erfolg.

Die erneut nicht in Bestbesetzung angetretenen Schüler lieferten sich ein unerwartet spannendes Match gegen den TTC Herzberg II. Beim 7:5 gingen viele Spiele unglücklich verloren. Freiheit trat mit Patrick Schuler, Massimo Caparelli, Dennis Plaumann und dem erfreulich gut spielenden Dean Winter an. Die Punkte holten je einmal die Doppel Schuler/Caparelli und Plaumann/Winter sowie im Einzel Schuler (2), Plaumann (2) und Winter.

Familienwanderung

2.12.2007

Eine Überraschungswanderung nach Schwiegershausen fand am  2.12.2007 statt. Elf Wanderer waren dabei und trotzten Wind und Wetter. 

Tischtennis MTV Freiheit

Torsten Nickel gewinnt Weihnachtspokal - Jahresabschluss

15.12.2007

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der MTV Freiheit traditionell sein Weihnachtsturnier. Es wurde zunächst in zwei Gruppen gespielt. Dabei setzten sich in Abwesenheit von einigen Topspielern wie Thomas Radomsky die Favoriten durch, sodass im Halbfinale Sven Schumann auf Timo Kunzendorff und Dennis Müller auf Torsten Nickel traf. Überraschend setzte sich Timo Kunzendorff durch, der noch in der Vorrunde gegen Michael Henneck verloren hatte und den Eindruck erweckte, nicht in Topform zu sein. Das zweite Spiel konnte Torsten Nickel knapp für sich entscheiden und vermied damit ein erneutes Spiel gegen Sven Schumann, der ihn im Spitzenspiel der Gruppenphase noch schlagen konnte. Das Finale konnte Torsten Nickel dann in vier Sätzen für sich entscheiden, der dritte Platz geht an Dennis Müller.
Das Doppelturnier wurde im Jeder-gegen-jeden-Modus ausgespielt, sodass sich einige interessante Spiele zwischen den zugelosten Doppeln ergaben. Letztlich setzte sich das einzige reine Herren-Doppel, bestehend aus Rainer Rothenberg und Michael Henneck, erwartungsgemäß durch und gab dabei nur einen einzigen Satz ab.
Besonders im Herrenbereich kann sich der MTV über gute Saisonergebnisse freuen. Die erste Herrenmannschaft beendet die Hinserie der 2. Bezirksklasse auf Platz vier. Besonders ist dabei hervorzuheben, dass die Mannschaft noch sehr jung ist und mit der Erfahrung auch noch der Erfolg zunehmen wird.
Die zweiten Herren gewannen souverän die Herbstmeisterschaft der zweiten Kreisklasse, kein Gegner vermochte einen Punkt gegen die Mannschaft zu holen, die auch im Pokal die nächste Runde erreicht hat.
Die Jugend überwintert in der Kreisliga auf Platz 5, ein Ergebnis, das sich durch regelmäßiges Training sicher noch verbessern wird, zumal das Team in der Rückserie verstärkt wird.
Dasselbe Ergebnis erzielte die Schülermannschaft. Allerdings kam es besonders am Saisonende zu zahlreichen Schwierigkeiten mit der Zuverlässigkeit, sodass sich der Verein entschlossen hat, das Team zurückzuziehen und die Mannschaft in die Jugend zu integrieren.

Volleyball

Erfolgreicher Abschluss der Herbstrunde

15.12.2007

Trotz verletzungsbedingter Ausfälle des Trainers Helmut Waldmann und des Ersatztrainers Klaus Dobroschke entwickelte sich die Volleyballmannschaft des MTV Freiheit sehr gut. Dies zeigte sich auch in der zurückliegenden Saison, in der sie mit viel Spielgeschick und enormem Nervenkitzel fast alle Spiele für sich entscheiden konnte und somit am Ende einen verdienten 2. Platz erreichte.

Es spielten: Julia und Alexander Dobroschke, Nora und Jördis Krippendorff, Anna und Linda Strenisch, Tina und Diana Waldow, Friederike und Katharina Killig, sowie Laura Schwäbig, Wiebke Kirchhoff, Ruth Brinkmann und Michelle Weidlich.

Nikolausturnen

16.12.2007

Das traditionelle Nikolausturnen fand 16.12.2007 statt. 

Der Nikolaus staunte nicht schlecht, als er in die obere Turnhalle auf den Freiheiter Höhen kam: Über 50 Kinder und ihre Angehörigen waren zum Nikolausturnen gekommen, wo der MTV Freiheit einen bunten Nachmittag mit sportlichem Programm und Kaffeetafel veranstaltete.
In der weihnachtlich geschmückten Turnhalle konnten sich alle an Vorführungen und Musik erfreuen. Weihnachtslieder zur Gitarre umrahmten die sportlichen Vorführungen der Kindergruppen von Tanja Römermann, Christa Werner, Helmut Waldmann und Achim Schramm. Die Großen sprangen durch kleine und große Schwungseile, die Kleinen sangen und turnten auf einer Mattenbahn, die Inliner düsten durch die Halle, die Tanzmäuse führten einen improvisierten Tanz vor. Alle Aktiven bekamen viel Beifall von den stolzen Eltern.
Die Kinder waren mit großer Begeisterung dabei und bedauerten es fast, als der Nikolaus den Spaß unterbrach, um sie für ihre sportlichen Aktivitäten zu belohnen. Jedes Kind bekam ein kleines Geschenk und gute Worte des freundlichen Mannes in Rot. Viele Kinder sagten brav ein Gedicht auf.

Vereinskleidung abzuholen

18.12.2007

Die neue Vereinskleidung des MTV Freiheit ist rechtzeitig vor Weihnachten eingetroffen. 

In einer Großaktion ordneten einige fleißige Helfer die vielen Anzüge und T-Shirts entsprechend den Bestellungen. Bei den zwei angebotenen Terminen wurde nur ein Teil der Sachen abgeholt.

Wer Anzug und/oder T-Shirt bestellt hat, kann die Sachen gegen Bezahlung abholen bei  Christa Dobroschke nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 3918.

Die Sachen werden nicht ausgeliefert!

Letzter Tauchgang

23.12.2007

Der letzte Tauchgang 2007 fand am 23.12.2007 im Tauchgebiet Nordhausen statt. Acht Taucher und zwei Betreuer fanden sich um 10.00 Uhr dort ein. Bei einer Lufttemperatur von - 6° und einer Wassertemperatur von +5° begann nach dem aufwändigen Kleiderwechsel der Tauchgang unter Leitung des Übungsleiters Klaus Dieter Peinemann. Nach 59 Minuten kam der letzte Taucher aus dem klaren Wasser.
Nach erneutem Kleiderwechsel stärkten sich die Taucher mit Bratwurst und Bauchfleisch vom Grill. Bei der abschließenden Tasse Kaffee im Tauchshop waren sich alle einig, dass dieser gelungene Tauchgang 2008 wiederholt werden sollte.