+++   11.12.2019 Yoga-Kurs  +++     
     +++   15.12.2019 Nikolausturnen  +++     
     +++   23.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
     +++   24.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
     +++   25.12.2019 Weihnachtsferien  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Archiv 2015

April-Wanderung

26.4.2015

Sieben Wanderer fanden sich zur Frühjahrswanderung bei wechselndem Wetter ein. Start war der Parkplatz unterhalb der Steinbergalm bei Goslar. Es ging einen sehr schöner Wiesen- und Waldweg mit Blick auf den Rammelsberg und die Granetalsperre entlang. Picknick bei Sonnenschein und Kaffee und Kuchen auf dem Rückweg rundeten die Sonntagswanderung ab.

Jahreshauptversammlung

 

27.3.2015

Die Ordentliche Mitgliederversammlung des MTV Freiheit begann mit der Ehrung all derer, die 2014 ihr Sportabzeichen erreicht haben. Das waren insgesamt 49 Abzeichen.Nach den Grußworten von Helga Maas, Vorsitzende des Turnkreises Osterode, führt der Vorsitzende Bernd Tödteberg durch die Versammlung.Bei den routinemäßigen Wahlen wurde Klaus Dobroschke als Kassenwart bestätigt, die Ämter des Sportwartes, des Pressewartes und des zweiten Vorsitzenden blieben unbesetzt. 5 Mitglieder wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt:

Rosemarie Gerhardt, Ruth Hartmann, Elisabeth Kremling, Petra Peinemann und Andreas Wendland. Annerose Steuerwald wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Marianne Böttner, Ilse Guse und Christine John für 60 Jahre.

Seepferdchen und Freischwimmer

24.03.2015

Rechtzeitig vor den Osterferien konnten 9 Kinder ihre Schwimmprüfungen mit Erfolg ablegen. Folgende Kinder schafften das Seepferdchen:Selin und Kenan GündücüDen Freischwimmer erreichten:Melike Sarikaya, Angelina und Lara Mackensen, Havanur Akpinar, Laney Leona Lindner, Hanna Geb und Lukas Podleschny. Bei der Wassergewöhnung können die Kinder so lange üben, bis sie sicher schwimmen können. Es gibt keine zeitliche Begrenzung, dadurch ist das Lernen sehr spielerisch und entspannt. Anschließend haben sie die Möglichkeit in unsere Schwimmabteilung im ALOHA zu wechseln.

Tischtennis-Jugend des MTV Freiheit gewinnt Spitzenspiel knapp

 

15.3.2015

 

Im Spiel Zweiter gegen Dritter empfing die Jugend des MTV Freiheit den Nachwuchs des TTC Pe-La-Ka. Es entwickelte sich eine spannende Partie, die erst im letzten Spiel entschieden wurde. Das Spiel verlief in den Eingangsdoppeln ausgeglichen, Szemaitat/Klose holten ihren Punkt klar, Breuwers/Ludwig mussten sich knapp geschlagen geben. Anschließend brachten Alex Szemaitat, Marie Breuwers und Niklas Klose die Freiheiter mit 4:2 in Führung. Vor dem letzten Spiel stand es dann 5:4, Jonas Ludwig hatte den Gastgebern die Siegchance bewahrt. Diese nutzte Klose schließlich souverän, so dass der MTV in der 1. Jugendkreisklasse vorne dran bleibt.

Die Herren hatten am selben Tag den MTV Bad Lauterberg zu Gast. Hier war letztlich die Nervenstärke der Freiheiter entscheidend, die in gleich vier Partien über fünf Sätze die Oberhand behielten. Das Doppel Nickel/Rothenberg sowie im Einzel Nickel, Rothenberg, Henneck (2) und Grimm (2) steuerten schließlich die Punkte zum 7:3-Heimsieg bei. Besonders die Vorstellung des hinteren Paarkreuzes im Einzel ist hier hervorzuheben.

Auswärts beim SV R-W Hörden hatte das Team dann weniger Glück: Nur Nickel (2) und Henneck konnten im Einzel Siege einfahren, das Spiel ging somit verdient 7:3 für die Gastgeber aus.

 

Square dancer in Freiheit

12.3.2014

Einmal in der Woche am Donnerstagabend treffen sich die "Old House Angels" Square Dancer von 19.30 bis 21.00 Uhr in der oberen Turnhalle auf den Freiheiter Höhen zur Übungsstunde.

 

Square Dance ist eine Tanzform, die sich in Amerika aus Tanzfiguren europäischer Einwanderer entwickelt hat und seit 1949 auch in Deutschland getanzt wird. Dabei ruft der "Caller" zu rhythmischer Musik Figuren aus, die von den Tänzerinnen und Tänzern getanzt werden sollen. Dieses ist im Grunde bis heute so geblieben. Die Tänze werden nicht fest einstudiert, sondern durch die Kreativität des Callers immer neu arrangiert. Square Dance - bedeutet dauerhaft Spaß - trainiert Körper und Geist - setzt nicht voraus einen Tanzpartner mitzubringen.

 

Am kommenden Donnerstagabend stellen sich die "Old House Angels" mit einem Tag der offenen Tür allen Interessierten in der oberen Turnhalle am Sportplatz Osterode Freiheit vor.

 

Freiheit beendet Serie des TTV Scharzfeld –

Jugend in 1. Kreisklasse siegreich

Februar 2015

Die Herrenmannschaft des MTV Freiheit konnte sich mit einem 7:3-Erfolg gegen den TTV Scharzfeld im Mittelfeld der 1. Kreisklasse behaupten. Die Scharzfelder hatten zuvor drei Spiele in Folge gewonnen und traten dementsprechend selbstbewusst und spielstark auf. Dass auch die Freiheiter gut in Form waren, zeigte sich schon in den Eingangsdoppeln: Torsten Nickel/Lars Böller setzten sich souverän gegen Olaf Labuhn/Bernward Mollenhauer durch, während Rainer Rothenberg und Michael Henneck nur knapp Michael Rössig und Erwin Gronau unterlagen.
In den Einzeln gelang dem MTV in sehr ansehnlichen Spielen die Entscheidung. Nickel (2) und Böller (2) gewannen ihre Spiele im oberen Paarkreuz, Rothenberg und Grimm holten jeweils einen Punkt, so dass keine Schlussdoppel mehr gespielt werden mussten. Lediglich Olaf Labuhn (TTV Scharzfeld) war in den Einzeln für die Freiheiter nicht zu bezwingen.

Im Kreisligapokal ist die Mannschaft ebenfalls weiterhin vertreten: Durch einen 5:4-Sieg gegen den höherklassigen TTK Gittelde-Teichhütte zog das Team mit Nickel, Rothenberg und Henneck ins Viertelfinale ein, wo nun die SuS Tettenborn wartet. Die Entscheidung fiel in einem spannenden Fünfsatzspiel, in dem Rothenberg das bessere Ende für sich hatte.

In der 1. Kreisklasse (Jugend) startete der MTV-Nachwuchs mit einem 9:1-Erfolg gegen TTC Förste III in die Rückserie. Die Gäste wurden dabei klar dominiert und konnten nur sechs Sätze gewinnen. Die Punkte für Freiheit holten dabei Alex Szemaitat/Daniel Söhl und Jonas Ludwig/Marie Breuwers im Doppel, sowie Szemaitat (2), Ludwig, Marvin Heinig (2) und Breuwers (2) im Einzel.

Die Jugend ist im Kreispokal ebenfalls noch vertreten, nachdem der TTK Gittelde-Teichhütte mit 5:0 bezwungen wurde. Im Viertelfinale trifft die Mannschaft nun auf den TTC Herzberg II.